Andreas Kockisch beendet am Sonntag um 13:38 Uhr erfolgreich unsere reguläre Saison...

Hinweis

Christian Wipper und Rafal Szyszka krönten die Aufholjagd im Spiel unserer 1. Herren gegen die TTG Langenfeld am Samstagabend mit einem Viersatzsieg im mittlerweile sechsten Schlussdoppel alleine in der Rückrunde.

Dabei hatte zwischenzeitlich niemand mehr auch nur einen Pfifferling auf unsere Jungs gesetzt.

Nachdem unsere 4. Herren bereits am Dienstag beim Tabellenletzten in Esch mit 9:0 gewann, sind an diesem Wochenende nur noch unsere Teams in der NRW-Liga, Verbandsliga und Bezirksliga zum Saisonabschluss gefordert.

Es geht also immerhin noch dreimal um Punkte - für unsere Mannschaften aber um darüber hinaus nichts weiter.

In der Hinrunde hat er zum ersten Mal nach über zweieinhalb Jahren wieder den Schläger in der Hand gehabt. Mittlerweile hat Christian Meyer es auf immerhin fünf Einsätze gebracht - und am letzten Spieltag mit seinem Fünfsatzerfolg gleich 15 TTR-Punkte gewonnen!

Gegen einen starken Gegner, der mit einer Saisonbilanz von 17:7 Einzelsiegen angereist war, bewies Christian zudem enorme Kämpferqualität. So lag er nämlich bereits mit 0:2 Sätzen hinten und gewann am Ende doch noch!

Desweiteren haben noch drei andere Akteure TTR-Punkte in zweistelliger Höhe gewonnen.

Bilanz des vorletzten Spieltages: drei Siege sowie ein Unentschieden!

Alleine diese Bilanz ist natürlich sehr erfreulich - Höhepunkt ist jedoch die Meldung, dass unsere 3. Herren nach dem 9:1 Heimsieg gegen Hürth II als Aufsteiger in die Landesliga bereits feststeht (dank der gleichzeitigen Niederlage des Tabellendritten aus Friesheim).

Auf der Zielgerade wollen unsere Herrenmannschaften an den letzten beiden Spieltagen noch einmal kräftig Gas geben und möglichst viele Punkte einsammeln.

Unsere 1. Herren spielt am Samstag in Köln bei Spinfactory und wird dort auf jeden Fall versuchen, den sehr knappen Hinrundenerfolg zu wiederholen.

Aus dem Surferparadies südlich von Brisbane, genauer aus der Stadt Gold Coast, erreichen uns herzliche Grüße von Melissa Tapper und David McBeath.

Anlässlich der Commonwealth Games 2018, an denen Sportler aus insgesamt 71 Ländern des Commonwealth teilnehmen, haben sich die beiden dort getroffen und auch noch ein Foto geschickt. Mit ihrer jeweiligen Mannschaft haben Melissa (Australien) und David (England) das Halbfinale erreicht, dann aber leider nicht mehr den Einzug in das Finale geschafft.

Morgen beginnen dort die Einzelwettbewerbe.

Zusätzliche Informationen