EM aktuell: Ricardo Walther auch am Samstag in Einzel und Doppel noch im Wettbewerb...

Hinweis

Die insgesamt eher negative Ausbeute an diesem Spieltag macht sich auch in der TTR-Rangliste bemerkbar.

Ganze drei Akteure können sich über zweistellige Zuwächse freuen. Julian Röttgen war hier mit deutlichem Abstand erfolgreichster Akteur.

Seine beiden Einzelerfolge gegen höher bewertete Spieler haben der Mannschaft beim 7:9 in Waldniel zwar leider nicht zu einem Punktgewinn gereicht, er selber legte in der TTR-Rangliste aber um gleich 26 Punkte zu und konnte seine bisher leicht negative Rückrundenbilanz im Spitzenpaarkreuz der NRW-Liga nun endlich ausgleichen!

18 Punkte durfte Nick Lebelt seinem Konto gutschreiben. Diese erhielt er auf Grund seiner 1:1 Bilanz beim Punktspiel seiner 1. Schüler in Aachen, da er nämlich gegen zwei deutlich höher eingestufte Akteure immerhin einmal erfolgreich war.

Der dritte Akteur mit zweistelligem Zuwachs ist Shaki Kanwal. Nachdem er am Freitagabend für unsere 3. Herren einen Favoritensieg einfuhr, war er auch am Samstag für unsere 1. Herren einmal erfolgreich. Damit hat Shaki 15 Punkte gewonnen, seit Oktober letzten Jahres stand er nicht mehr so gut da.

Zusätzliche Informationen