4. Herren zieht mit 4:0 Erfolg beim Brühler TV ins Viertelfinale des Kreispokals ein...

Hinweis

Eike Schleert hat mit einem Plus von exakt 40 (!) TTR-Punkten die Wertung dieses Spieltages klar gewonnen. Mit "Spieltag" sind allerdings nicht nur die Meisterschaftsspiele letzten Samstag gemeint, sondern u.a. auch die Bezirksmeisterschaften in den Herbstferien.

Den Löwenanteil sackte Eike durch sein gutes Abschneiden bei den Bezirksmeisterschaften ein. Die sechs Punkte, die er am letzten Spieltag bei seinem Einsatz für unsere 1. Herren gewann, runden das Gesamtergebnis schließlich ab.

Darüber hinaus gibt es aber viele weitere zufriedene Gesichter...

Auf dem zweiten und dritten Platz der Spieltageswertung folgen zwei erfolgreiche Spieler unserer Schülermannschaften.

Jonathan Wagner (3. Schüler) blieb in seinem erst fünften Einsatz nicht nur ungeschlagen, sondern sogar ohne Satzverlust. Für diese beiden Erfolge wurden ihm 24 Punkte gutgeschrieben, was gleichzeitig eine neue persönliche Bestmarke bedeutet.

Liam Wiegele (1. Schüler) kennt in den letzten Wochen nur einen Weg - nämlich bergauf! Dank der beiden Erfolge in Kreuzau durfte er sich über 19 weitere Punkte und eine neue persönliche Bestmarke freuen.

Ebenfalls zweistellige Punktgewinne erzielten

  • Miguel Pedersen (15 Punkte), der im Spiel unserer 3. Schüler ungeschlagen blieb und gleichzeitig einen neuen Bestwert erreicht hat
  • Sascha Stock (13 Punkte), der in den beiden Spielen unserer 4. Herren in den Herbstferien ungeschlagen blieb. Damit "schnuppert" Sascha mal wieder an seinem Allzeithoch von vor über einem Jahr!
  • Andreas Kockisch (12 Punkte), der wie Sascha gleich zweimal für unsere 4. Herren aktiv war und dabei eine blütenweiße 4:0 Bilanz erzielte.

Außerdem gibt es noch weitere Akteure mit zufriedenen Gesichtern, denn einigen gelangen zwar keine zweistelligen Punktgewinne - sie stellten aber dennoch neue persönliche Bestmarken auf...

Zusätzliche Informationen