Neuer Vereinsmeister bei den Herren ist Eike Schleert...

Hinweis

So lautet die überaus positive Bilanz unserer Mannschaften aus den insgesamt zehn Spielen an diesem vorletzten Hinrundenspieltag, auch wenn zwei Niederlagen akzeptiert werden müssen.

Übrigens: der Doppelpack gegen Berrenrath endete mit einem Remis, während der zweite gegen Hürth eindeutig an uns ging...

Unsere 1. Herren gewann beim Tabellenletzten Dellbrück deutlich mit 9:3. Ein absoluter Pflichtsieg - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Damit verteidigten die Jungs ihren zweiten Tabellenplatz in der NRW-Liga und wahrten gleichzeitig die Chance auf die Herbstmeisterschaft.

Unsere 2. Herren hatte beim Tabellenzweiten in Porz keine Chance und unterlag deutlich mit 1:9. Hier holte Sang Cheal Lee den Ehrenpunkt, den zuvor bereits Marcel Jerosch extrem knapp verpasst hatte.

Unserer 3. Herren gelang in der Landesliga ein 9:5 Heimsieg gegen Hürth. Mit aktuell 12:8 Punkten haben sich unsere Jungs nun wie erhofft ein wenig Luft nach unten verschafft. Absolut herausragend waren die in Einzel und Doppel ungeschlagenen Jerome Sanders und Patrick Engl.

Noch einen Tick besser steht unsere 4. Herren nach dem 9:5 Heimsieg gegen Brauweiler da. Matchwinner waren Jörg Billig, Andreas Kockisch und Sascha Stock, die alleine schon sechs Zähler aus den Einzeln beisteuerten. Schade, dass Nick Lebelt bei seinem ersten Einsatz sich ausgerechnet gegen Material beweisen musste.

Mit einem klaren 8:1 Heimsieg gegen Berzdorf verteidigte unsere 5. Herren die Tabellenführung und ist jetzt nur noch einen Erfolg von der Herbstmeisterschaft entfernt. Nach eigener 2:0 Satzführung musste Mario Colaianni am Ende doch noch gratulieren und so den Ehrenpunkt der Gäste zulassen.

Unsere 1. Jungen siegte beim Tabellenletzten in Berrenrath überaus deutlich mit 10:0, ganze zwei Satzgewinne gelangen den Gastgebern. Auch wenn unsere Jungs nun eine Woche lang Tabellenführer sind, dabei wird es sicher nicht bleiben. Die beiden dahinter platzierten Teams haben nämlich noch ein Spiel, während unsere Jungs ihre Serie beendet haben. Hier gilt aber ganz bestimmt, dass in der Frühjahrsrunde ab Januar der Aufstieg angepeilt wird. Übrigens ist Kilian Wagner nach diesem Spieltag unser einziger Akteur, der in "seiner" Mannschaft im Einzel noch unbesiegt ist (diesen Nimbus verloren nämlich Daniel Porten und Udo Walther)!

Unsere am meisten beschäftigte Mannschaft an diesem Wochenende war die 2. Jungen. Mit einem 5:5 Unentschieden in einem Nachholspiel gegen Spinfactory Köln und einem 6:4 Erfolg tags darauf in Hürth ließ sich die Ausbeute wahrlich sehen! Gleich drei Einzelsiege gelangen Emil Vogt und Stefan Trier, die aber auch als einzige in beiden Spielen mitwirkten.

Unsere 1. Schüler holte zwei ganz wichtige Punkte mit einem in der Höhe niemals erwarteten 8:2 Heimsieg gegen den 1.FC Köln. Damit haben sich Erik Heck, Sophia Heck, Liam Wiegele und Florian Lungerich nun auf den fünften Tabellenplatz geschoben und so die Chance auf den direkten Klassenerhalt gewahrt.

Unsere 3. Schüler verlor in Berrenrath mit 2:8 - ein Ergebnis, bei dem unsere Jungs zu schlecht wegkommen. Auf der Habenseite stehen aber halt nur zwei Siege von Jonathan Wagner und Miguel Pedersen.

Ausführlichere Spielberichte folgen sicherlich in Kürze auf den Mannschaftsseiten...

Zusätzliche Informationen