Denkt bitte an die Rückmeldungen i.S. Abschluss-/Aufstiegsfeier...

Hinweis

Unsere 1. Jungen hat sich in den Relegationsspielen am Samstag für den Aufstieg in die Bezirksklasse sehr souverän durchgesetzt.

Drei Siege sorgten dafür, dass es (Stand heute) am 18. Mai in Kenten zum Showdown kommen wird. Dann geht es gegen die Mannschaft von TuS Niederpleis um den zur Zeit einzigen freien Platz.

Zurück zu den Spielen am Samstag:

Nachdem wir ja mit gleich zwei Mannschaften für die Relegationsspiele qualifiziert waren, wurde natürlich insbesondere über die Aufstellungen im Vorfeld länger nachgedacht und diskutiert. Ziel war es, eine Mannschaft in die Bezirksklasse zu bekommen!

Aus diesem Grund wurde unsere 1. Schüler als Mannschaft "geopfert", da deren oberes Paarkreuz die 1. Jungen verstärkte. Dieser Plan ging auf - ob es notwendig war, lässt sich am Ende schwer beweisen.

Im Eröffnungsspiel kam es (natürlich) gleich zum Aufeinandertreffen unserer beiden Mannschaften. Unter den Vorzeichen der gewählten Aufstellung war natürlich klar, dass es ein ziemlich einseitiges Spiel werden würde. Sehr interessant waren allerdings insbesondere die direkten Vergleiche zwischen Liam Wiegele mit Kilian Wagner und Erik Heck, bei denen sich Liam hervorragend präsentierte und die Partien lange offen hielt. Letztlich stand am Ende aber ein 8:0 unter dem Strich.

In der zweiten Runde gewann unsere 1. Jungen gegen Lechenich erneut mit 8:0 - nur die Aufstellung war ein wenig anders gewählt, denn für Sophia Heck spielte nun Simon Volkmann. Damit konnte Sophia in der 1. Schüler aushelfen und war dort auch an allen drei Punkten bei der 3:8 Niederlage gegen Duisdorf beteiligt. Ähnlich verhielt es sich dann bei der abschließenden 1:8 Niederlage gegen Lechenich.

Hier bleibt festzuhalten, dass sich unsere Schülermannschaft hervorragend verkauft hat - und das trotz der selbst gewählten Chancenlosigkeit sowie der Tatsachen, dass insgesamt gleich acht Spieler/innen eingesetzt wurden und damit auch dreimal in unterschiedlicher Aufstellung angetreten wurde.

Unsere Jungenmannschaft gewann das entscheidende Spiel gegen Duisdorf schließlich mit 8:1 und setzte sich damit souverän durch. Auch in diesem Spiel wurde die Aufstellung geändert, denn nun spielte Lukas Zaum für Simon. Auf dem Foto sind alle an diesem Samstag eingesetzten Spieler/innen der erfolgreichen 1. Jungen zu sehen (von links nach rechts - oder besser von groß nach klein: Lukas Zaum, Kilian Wagner, Nick Lebelt, Simon Volkmann, Erik Heck und Sophia Heck). Nach heutigem Stand braucht es allerdings noch einen weiteren Erfolg am 18. Mai...

 

Zusätzliche Informationen