Janosch Arendt ist nach deutlicher Revanche im Finale neuer Kreismeister der Herren-B...

Hinweis

Samstag, 7. September 2019: Was für ein Paukenschlag in der Oberliga durch unsere 1. Herren!

Das erste Heimspiel der Saison gegen die favorisierten Gäste von Bayer Uerdingen gewannen unsere Jungs auch in der Höhe völlig überraschend mit 9:1 und haben damit zwei völlig unerwartete Punkte im Abstiegskampf gesammelt.

Natürlich profitierten unsere Jungs vom Fehlen des gegnerischen Spitzenspielers. Dazu verlief die Doppelumstellung äußerst erfolgreich, denn die neu formierten Paarungen Christian Wipper/Philipp Sommer sowie Julian Röttgen/Rafal Szyszka brachten das Team mit 2:0 in Führung. Als dann auch noch Daniel Porten/Lars Bauer in fünf Sätzen hauchdünn die Oberhand behalten konnten, war den Gästen offensichtlich bereits der Zahn gezogen.

Julian und Christian dominierten im oberen Paarkreuz deutlich und bauten die Führung auf 5:0 aus. Anschließend siegten auch Daniel (deutlich) und Philipp in einem ganz engen Spiel und sorgten so für das 7:0! Nachdem Lars den Ehrenpunkt der Gäste zulassen musste, sorgten Rafal und erneut Julian für den Endstand. Eine tolle Heimpremiere, die mehr Zuschauer verdient gehabt hätte!

Zeitgleich unterlag unsere 2. Herren in der Verbandsliga den Gästen aus Bärbroich mit 2:9. Erneut kamen unsere Jungs nicht ohne Ersatzgestellung aus, so dass die Erwartungshaltung bereits Tage vorher gen Null gesunken war. Nach einem deprimierenden 0:3 Doppelstart punkteten gegen die im oberen Paarkreuz äußerst stark besetzten Gäste lediglich Julian Grond und Shaki Kanwal mit ihren Erfolgen im mittleren Paarkreuz. Sehr schade und ärgerlich war die Tatsache, dass Neuzugang Christian Schorn gegen die Spitzenspieler der Gäste zweimal mit zwei Punkten Differenz im fünften Durchgang hauchdünn den Kürzeren zog.

In der Landesliga unterlag unsere 3. Herren bei Spinfactory Köln II mit 5:9 und macht sich damit am Tabellenende breit. Gegen die insgesamt einen Tick stärkeren Gastgeber konnten sich in den Einzeln lediglich Janosch Arendt, Andreas Kockisch (2) und Peter Becker in die Siegerliste eintragen.

Unsere 4. Herren kann die Premiere in der Bezirksklasse erfolgreich gestalten! In Elsdorf gelang ein schöner 9:5 Auswärtssieg. Nach zwischenzeitlichem 3:5 Rückstand sah es danach allerdings nicht unbedingt aus. Doch in jedem Paarkreuz blieb einer unserer Jungs ungeschlagen (Hendrik Heck, Christian Pawlak und Nick Lebelt) und dazu punkteten dann auch noch die in der ersten Einzelrunde zunächst unterlegenen Patrick Engl sowie Michael Waldeck.

Auch unserer 1. Jungen gelang ein toller Einstand in der Bezirksklasse. Allerdings war die Favoritenrolle eindeutig an unsere Jungs vergeben, so dass sogar auf den Einsatz von Sophia und Erik Heck verzichtet werden konnte (Sophia spielt am Sonntagmorgen in Rödinghausen das WTTV-Ranglistenturnier TOP 10 der B-Schülerinnen!). Kilian Wagner, Nick Lebelt, Lukas Zaum und Jonathan Wagner ließen in Kirchhoven überhaupt nichts anbrennen und siegten im Eiltempo bei nur einem einzigen Satzverlust mit 8:0.

Den (durchaus erwarteten) Auswärtssieg brachte unsere 5. Herren aus Pesch mit nach Hause, wenn auch beim 8:4 Erfolg nicht alles nach Plan lief. In den Einzeln punkteten Jens Gräuling, Sascha Stock (2), Christian Meyer (3) und Stefan Kaiser, dazu punkteten die im Einzel ungeschlagenen Sascha/Christian auch im Doppel.

Am Sonntag ließ unsere 6. Herren dann einen weiteren Sieg folgen. Das 8:6 bei Spinfactory VI war hart erkämpft, obwohl das zwischenzeitliche 7:3 schon eine Vorentscheidung zu sein schien. Neben den zwei Doppelerfolgen zu Beginn punkteten Sang Cheal Lee (2), Nick Lebelt, Markus Fischenich (2) und Lukas Zaum.

Ausführlichere Spielberichte findet ihr auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.

Zusätzliche Informationen