Janosch Arendt ist nach deutlicher Revanche im Finale neuer Kreismeister der Herren-B...

Hinweis

Die gerade 12 Jahre junge Sophia Heck war am Sonntag gefordert, denn beim WTTV-Ranglistenturnier TOP 10 in Rödinghausen trafen die zehn besten Mädchen U13 (alt: B-Schülerinnen) im Modus 'Jeder gegen Jeden' aufeinander.

Nach dem sechsten Platz im Vorjahr gehörte Sophia diesmal sogar zum erweiterten Favoritenkreis.

Foto: nrw-tischtennis.de

Dies lag daran, dass sie auf Grund der QTTR-Werte die vierthöchste Punktzahl aufwies.

Da sie aber gegen die drei besser platzierten Spielerinnen noch nie gewonnen hatte und diese auch teilweise deutlich über 200 Punkte mehr auf dem Konto haben, konnte das Ziel nur Platz 4 und gutes Tischtennis heißen.

Sophia erwischte mit zwei Siegen einen Traumstart. Nachdem sie dann in der dritten Runde auch noch ihre "Angstgegnerin" und ernsthafte Konkurrentin um einen Platz im oberen Drittel, Laura Milos, in vier Sätzen bezwingen konnte, hatte Sophia ganz sicher sehr viel Selbstvertrauen getankt.

Und in Runde vier gelang ihr eine echte Sensation! Gegen Luisa Düchting, eine der beiden Top-Favoriten, konnte sie zum allerersten Mal gewinnen! Nach zwei weiteren Erfolgen war Sophia mit 6:0 Siegen nach wie vor ungeschlagen. Und jetzt in Runde sieben wackelte sie - nach zwei hauchdünn verlorenen Sätzen lag sie gegen Lani Jandt mit 1:2 hinten, doch sie bog das Spiel am Ende noch um.

Nun ging es um die Wurst, zuerst gegen die zweite der Top-Favoriten und ebenfalls noch ungeschlagene Eireen Kalaitzidou. Hier zog Sophia deutlich den Kürzeren, so dass es vor der letzten Runde wie folgt aussah:

1. Eireen Kalaitzidou 8:0 24:1
2. Luisa Düchting 7:1 22:5
3. Sophia Heck 7:1 21:8
4. Philippa von Bandemer 6:2 19:9

Da diese vier in der letzten Runde in direkten Vergleichen aufeinandertrafen, war für Sophia von Platz 2 bis 4 noch alles möglich.

Leider verlor sie gegen Philippa von Bandemer nach gewonnenem ersten Durchgang die nächsten drei Sätze ziemlich knapp, so dass sie noch um einen Satz in der Endabrechnung auf den vierten Platz zurückfiel.

Doch sie hat zweifellos einen riiesigen Wettkampf gespielt, tolle Ergebnisse erzielt und immerhin ein Plus von 33 TTR-Punkten erspielt.

Die Ergebnisübersicht findet ihr hier.

Zusätzliche Informationen