Die erste Saisonniederlage unserer 4. Herren wurde gelöscht :-) - Gegner aus Hürth hat seine Mannschaft zurückgezogen :-(...

Hinweis

Der kommende Spieltag hält das volle Programm bereit, denn am Freitag und Samstag sind alle Mannschaften im Einsatz!

Sieben Heim- stehen diesmal nur zwei Auswärtsspiele gegenüber, die als Doppelpack bei den Geißböcken vom 1.FC Köln stattfinden. Hier sind unsere 1. Herren (Oberliga) und auch 2. Herren (Verbandsliga) gefordert.

Unsere 1. Herren hat dabei die deutlich schwierigere Aufgabe, denn klarer könnte die Rolle des Underdogs kaum ausfallen. Die Geißböcke sind nach Minuspunkten Tabellenführer, unsere Jungs stehen dagegen punktgleich mit Bad Hamm am Tabellenende. Daher kann es nur um eines gehen: so gut wie möglich mitzuhalten und nach drei Niederlagen in Folge zu versuchen, ein wenig Selbstvertrauen aufzubauen.

Eine ganz andere Ausgangsposition existiert allerdings für unsere 2. Herren. Sowohl die Kölner als auch unsere Jungs stehen mit dem Rücken zur Wand und benötigen die Punkte dringend - es wird also ein heißer Tanz werden! Am letzten Spieltag haben die Kölner ein 8:8 gegen das bisher noch ungeschlagene Team aus Bärbroich erreicht, während unsere Jungs gegen Mödrath kein Bein auf die Erde gebracht haben. Mal sehen, wie es diesmal läuft - zwei Punkte müssen allerdings das Ziel sein.

Bereits am Freitag gibt es einen Dreierpack an Heimspielen. Zunächst empfängt unsere 3. Jungen die Gäste vom 1.FC Quadrath-Ichendorf und will versuchen, den vierten Sieg im vierten Spiel einzufahren. Doch Vorsicht ist ganz sicher angebracht, denn die Gäste haben gegen den aktuellen Tabellenführer nur hauchdünn verloren.

Danach kommt es zu zwei weiteren Heimspielen unter Beteiligung unserer 5. und 6. Herren. Unsere Fünfte empfängt den Tabellenvierten aus Worringen und dürfte hier eine harte Nuss zu knacken haben, denn immerhin weisen alle Gästespieler eine positive Einzelbilanz auf. Ziel unserer Jungs ist aber natürlich, mit einem Heimsieg die Tabellenführung auszubauen und vor allem die weiße Weste zu behalten. Zu einer weiteren Spitzenbegegnung empfängt unsere 6. Herren die Gäste aus Hürth, denn laut aktueller Tabelle spielt hier der Tabellenzweite gegen den Tabellendritten. Eine Prognose ist hier so gut wie unmöglich, da der Ausgang des Spiels ganz sicher insbesondere von der Aufstellung abhängt. Da sich unsere Sechste vorrangig als "Hobbymannschaft" versteht und keinerlei Ambitionen in Richtung Aufstieg o.ä. hegt, wird ja auch ganz sicher nie die bestmögliche Aufstellung angestrebt.

Der Samstag beginnt um 14 Uhr mit zwei weiteren Heimspielen, diesmal mit unserer 1. und 2. Jungen.

Unsere 1. Jungen steht als Aufsteiger in der Bezirksklasse mit 10:0 Punkten sensationell da! Nun geht es zu Hause gegen Erftstadt II - eine Mannschaft, die zwar mit 3:7 Punkten nicht so gut dasteht, aber enormes Potenzial hat. Dies vor allem deswegen, weil die besten vier Spieler allesamt ein deutlich höheres Niveau haben und dies auch in der Jungen-Verbandsliga oder Herren-Bezirksliga/-klasse unter Beweis stellen. Doch diese vier Spieler haben in der Jungen-Bezirksklasse bisher zusammen erst zwei Einsätze gehabt, was bei deren Spielstärke aber auch anders kaum Sinn macht. Damit soll neben dem Lob für derart gute und erfolgreiche Jugendarbeit vor allem darauf hingewiesen werden, dass der Spielausgang noch lange nicht feststeht. Aber: ein Heimsieg würde unsere Mannschaft wieder einen Schritt näher in Richtung Aufstieg bringen!

Parallel kann es für unsere 2. Jungen auch nur darum gehen, mit einem Heimsieg gegen Spinfactory II im Aufstiegsrennen nicht nachzulassen und die Konkurrenz unter Druck zu setzen. Immerhin haben unsere Jungs bereits sechs Minuspunkte auf dem Konto, doch trotz dieser schweren Bürde scheint das Ziel noch erreichbar. Und in Bestbesetzung trauen wir unseren Jungs doch alles zu!

Nun bleibt noch der Blick auf den abschließenden Doppelpack unserer 3. und 4. Herren.

Unsere 3. Herren empfängt die Mannschaft der TTF Bad Honnef, die sich vergangene Woche auf Grund eines Aufstellungs-/Rechenfehlers selbst um einen deutlichen Heimsieg gebracht haben und deswegen nun ein negatives Punktekonto aufweisen. Dennoch stehen sie damit noch deutlich besser als unsere Jungs da und sind auch klarer Favorit, da insbesondere der Ausfall unseres Spitzenspielers nicht zu kompensieren ist.

Sehr viel Spaß macht derzeit unsere 4. Herren, weil sie als Aufsteiger in der Bezirksklasse bisher so erfolgreich mitspielen. Bisher sind unsere Jungs gar noch ungeschlagen (vier Siege, zwei Unentschieden) und wollen dies auch nach dem Heimspiel gegen die Gäste aus Hürth sein! Die Tabellensituation spricht die Favoritenrolle eindeutig unserer Vierten zu, darüber hinaus winkt unter Umständen gar die Tabellenführung - dies sollte Ansporn genug sein! Bei einem Heimsieg werden unsere Jungs ganz sicher möglichst schnell die Ergebnisse der Konkurrenz checken...

Zusätzliche Informationen