Hinweis

Erneut konnten unsere Jungs einen 8:0 Heimsieg einfahren.  Der Gegner, diesmal Virtus Frechen aus dem unteren Bereich der Tabelle, war gegen die wohl stärkste Aufstellung unserer 5. Herren einfach chancenlos. In den Doppeln punkteten Stock/Waldeck sowie Wasem/Meyer. Alle vier Akteure (Stock 2, Waldeck 2, Wasem 1 und Meyer 1) konnten an diesem Spieltag ihre höhere Klasse unter Beweis stellen und klar mit 24:5 Sätzen das Spiel gewinnen. Trotz des deutlichen Ergebnisses konnten wir nach dem Spiel mit den Gästen einige Zeit bei netten Gesprächen und einem leckeren "Happen" verbringen.

Nachdem wir unser letztes Heimspiel gegen Bachem leider nicht gewinnen konnten und uns mit einem Remis noch gut geschlagen haben, hat es gegen den Tabellenführer einen klaren Sieg gegeben. Nachdem wir beide Doppel für uns entscheiden konnten, war uns klar, dass wir in Köln gute Chancen auf einen Sieg haben.

Norbert Wasem, der in seinem ersten Einzel 2:0 in Führung lag, konnte dieses dann doch nicht für sich entscheiden. Auch sein zweites Einzel verlor Norbert knapp mit 2:3..... es war ihm an diesem Spieltag trotz seiner starken Leistung offensichtlich nicht gegönnt. Michael Waldeck (auch genannt die "Bank") gewann seine Einzel wieder souverän. Lee, der kurzfristig für Heinz Peter Lichter einspringen musste, hat seine beiden Einzel gewinnen können und somit einen großen Teil zum doch recht hohen Sieg der Mannschaft beigesteuert. Auch Christian Meyer, der bei jedem Spiel dabei ist, hat eine super Leistung an den Tag gelegt und ebenfalls beide Einzel klar gemacht.

Nun sind wir Tabellenführer!

Ein Spiel unter der Woche ist für alle nicht so prickelnd, dennoch haben wir eine motivierte Truppe für das Spiel in Langenich aufstellen können. In den Doppeln konnten Hannah Trier und Markus Fischenich leider nicht punkten, dafür gelang Michael Waldeck und Norbert Wasem ein klarer Punkt im zweiten Doppel.

Der erneut starke Michael konnte alle drei Einzelspiele klar für sich und die Mannschaft entscheiden, genauso wie Norbert seine beiden Einzel recht locker gewinnen konnte. Im unteren Paarkreuz gewann Markus seine beiden Einzel. Hannah, die leider noch keinen Sieg für sich verbuchen konnte, ist trotzdem weiterhin motiviert und hat ihr Bestes gegeben.

Aufgrund der anhaltenden Serie von Michael Waldeck, dem wirklich nochmal ein großer Dank an dieser Stelle ausgesprochen werden sollte, da er wirklich jedes Spiel mitnehmen möchte und die Mannschaft mit an die Spitze führte. Norbert, der eigentlich auch nicht so viele Einsätze haben wollte, gilt ebenfalls ein DANK!

Nach nun zwei deutlich gewonnenen Spielen konnten wir auch unser drittes Spiel gegen Efferen III klar mit 8:4 für uns entscheiden.

Die ersten Spiele in der 5. Herren bestritten Luis Föllmer und Hannah Trier. Luis konnte zwei seiner drei Spiele klar für sich entscheiden. Hannah, die nach ihrem Abi erstmal für einige Zeit im Ausland war und lange kein Training absolvieren konnte, hat leider kein Spiel gewinnen können. Im Doppel konnten sich Luis Föllmer und Christian Meyer klar durchsetzen.

Unser kommendes Spiel in Langenich wird sicherlich keine einfache Aufgabe. Trotzdem sind wir überzeugt , dass wir in Langenich punkten können.

Nach unserem ersten Heimspiel gegen Junkersdorf III mit einem klaren Sieg, konnten wir unsere Serie fortsetzen und beim TTC Geyen III ebenfalls einen Sieg mit 8:0 in 24:1 Sätzen einfahren.

Den einzigen, allerdings nicht schmerzhaften, Satzverlust erhielten wir im zweiten Doppel mit Wasem / Waldeck. Diese konnte trotzdem einen lockeren 3:1 Sieg einfahren, ein Satz in Ehren kann niemand verwehren. Wir sind positiv auf das kommende Spiel gestimmt und hoffen auf die nächsten zwei Punkte.

Zusätzliche Informationen