Hinweis


Gianluca Walther - 2009 09 05An dieses Wochenende denkt man sehr gerne zurück!

Der klare 9:1 Erfolg unserer 4. Herren ist zwar nicht sonderlich überraschend, doch der deutliche 9:3 Sieg unserer 3. Herren in einem wichtigen Spiel bei Löwe Köln dafür um so mehr! In diesem Spiel kam es übrigens zu einem überragenden Comeback von Ralph Krämer...

Unsere 2. Herren hat in Essen zwar mit 3:9 verloren, doch die Niederlage fiel wesentlich knapper aus als es das Ergebnis glauben lässt. Auch hier stand ein durchaus erfolgreiches Comeback (Patrick Würtz) im Mittelpunkt...

Überaus erfolgreich war auch unsere 2. Schüler, die gleich zwei Nachholspiele zu bestreiten hatte. Trotz eines kuriosen Spielerausfalls (beim Spiel gegen den 1.FC Köln IV) gewannen unsere Jungs beide Spiele!

Letztendlich hat unsere 1. Herren in der Regionalliga zwei weitere grandiose Spiele hingelegt! Drei Punkte aus den beiden Spielen des Wochenendes lassen den Traum vom Klassenerhalt ein wenig realistischer werden. Zu dem 8:8 im Heimspiel gegen TuS Xanten gibt es genauso viel zu erzählen, wie zum in der Höhe niemals für möglich gehaltenen 9:3 Auswärtssieg in Burgsteinfurt.

Weitere Infos findet ihr auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.

Karim Kholki - 2009 09 05Der Jugendspielbetrieb ruht an diesem Wochenende (rühmliche Ausnahme ist unsere 2. Schülermannschaft, die gleich zwei Nachholspiele bestreitet!), während die Herrenmannschaften gefordert sind.

Ganz besonders unsere 1. Herren, die innerhalb von gerade einmal 16 Stunden gleich zweimal antritt - Samstagabend zum Heimspiel gegen Xanten und bereits Sonntagmorgen im fast 200 km entfernten Steinfurt...

“Nur” einmal spielen dagegen die 2. bis 4. Herren - mit allerdings völlig unterschiedlichen Zielsetzungen:

Für unsere Zweite beginnt mit Patrick Würtz die Saison aufs Neue - ob die Chancen beim Rückrundenauftakt in Essen dadurch allerdings ins Unermessliche steigen, ist aber eher unwahrscheinlich. Auch die Dritte spielt auswärts - bei DJK Löwe Köln geht es vor allem darum keinen Boden im Abstiegskampf preis zu geben, auch wenn die Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten kann. Die Vierte hat mit ihrem Gegner noch “ein Hühnchen zu rupfen”, denn im Hinspiel knöpfte der SV RW Zollstock III unserer Mannschaft einen Punkt ab.

Weitere Infos findet ihr auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.

Am kommenden Samstag erwartet unsere 1. Herrenmannschaft in der Regionalliga das Team des TuS Xanten.


Herren1 - 2009 10 10 - La OlaMit diesem vorgezogenen Spiel beginnen die “drei Spiele der Wahrheit”. Trainer Johannes Dimmig weiß sehr genau, dass dieses und die zwei folgenden Spiele in Burgsteinfurt (Sonntag) sowie gegen zu Hause gegen Holzbüttgen (30. Januar) absolut richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf sind.

Beim Blick auf die Tabelle wird klar, dass es für beide Teams ein enorm wichtiges Spiel ist.

Daher setzt Johannes Dimmig natürlich auch auf die Heimstärke: ”Wir brauchen vor allem Unterstützung durch zahlreiche Fans, denn unsere doch sehr jungen Spieler können sich dadurch noch einmal steigern!”

Also, helft unserer jungen Mannschaft!


Norbert Wasem - 2010 01 17 - RH SchupfGleich drei unserer Mannschaften spielten am letzten Wochenende Unentschieden!

Genauso knapp, aber mit unglücklichem Ausgang, endete das Heimspiel unserer 1. Schülermannschaft gegen Pulheim II. Haushoch gewann dagegen die 2. Jungen, die nach dem zweiten 9:1 Erfolg innerhalb von vier Tagen auch gleich die Tabellenführung übernahmen.

In den drei Spielen mit unentschiedenem Ausgang lagen unsere Teams vor dem letzten Spiel jeweils hinten - es hätte also auch schlechter laufen können...

Den Vogel schoss einmal mehr Norbert Wasem (4. Herren) ab, als er trotz eines scheinbar uneinholbaren Rückstands (1:2 Sätze und 4:9 bzw. 6:10 im vierten Satz) das Spiel noch gewann!

Weitere Infos findet ihr auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.


WDM2010 - HF gegen BerkenkampDie Silbermedaille bei der Westdeutschen Meisterschaft der Herren in Erkelenz brachte Ricardo Walther mit nach Hause!

Damit hat er zunächst einmal sein großes Ziel - Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft - erreicht.

Als topgesetzter (!) Spieler musste Ricardo erst heute im Achtelfinale eingreifen.

Mit Siegen gegen Andreas Fejer-Konnerth (Hagen, 2. BL), Christoph Waltemode (Neviges, RL) und Jens Berkenkamp (Bönen, 2. BL - siehe Foto) spielte sich Ricardo schließlich ins Finale. Dort kam es zum wiederholten Aufeinandertreffen mit Robin Malessa (Dortmund, 2. BL), gegen den Ricardo erst eine Woche zuvor im Topspiel der 2. Bundesliga gewonnen hatte. Am heutigen Tag war Robin jedoch der eindeutig bessere und gewann verdient.