Der neue Deutscher Meister heißt Ricardo Walther...

Hinweis

Dieser Spieltag war nun wahrlich vollgestopft (spielfrei hatten nur unsere 1. Herren und 2. Jungen), doch die letztlich erwartungsgemäß deutlich ausgefallenen Ergebnisse lassen das Wochenende ganz sicher nur sehr kurz im Gedächtnis zurück.

Eines aber bleibt: unsere 1. Jungen hat gestern den Durchmarsch in die Bezirksliga geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Der 8:0 Heimsieg gegen Nippes war gleichzeitig das fünfte 8:0 im achten Spiel. In Bestbesetzung mit Kilian Wagner, Sophia Heck, Nick Lebelt und Erik Heck ließen sie den Gästen keine Chance, diese konnten nur zwei Satzgewinne verbuchen.

Anfang Mai musste unsere Mannschaft noch über Aufstiegsspiele den Weg in die Bezirksklasse antreten. Nach nur einem halben Jahr hat das Team nun den Durchmarsch in die Bezirksliga geschafft. Bei einem Blick auf die Ergebnisse und Bilanzen war dies aber auch dringend nötig, denn die Spieler waren die meiste Zeit unterfordert.

Ein 9:2 ist noch das knappste der Ergebnisse an diesem Wochenende! Das 10:0 unserer 3. Jungen im Heimspiel gegen allerdings nur zu dritt angetretene Gäste aus Türnich-Brüggen ist dagegen das höchste Ergebnis und bedeutet gleichzeitig, dass unsere Mannschaft vor dem letzten Spieltag die Tabellenführung übernommen hat. Stefan Trier, Lucas Mevissen, Florian Lungerich und Miguel Pedersen gaben übrigens keinen einzigen Satz ab!

Was bleibt sonst noch hängen?

Unsere 4. Herren verliert Freitagabend gegen Mödrath II mit 2:9, hätte die Partie aber deutlich enger gestalten können. Immerhin ging alle sechs (!) Fünfsatzspiele an die Gäste, so dass nur zwei Dreisatzerfolge von Jörg Billig/Michael Waldeck und Christian Pawlak auf die Zähltafel gebracht wurden. Und Samstagabend brauchte sich die Mannschaft gar nicht erst umziehen, da die Gäste aus Kenten abgesagt hatten.

Die Zähler von Marcel Jerosch/Philipp Moonen und Shaki Kanwal für unsere Zweite sowie Lutz Körner/Sascha Stock für unsere Dritte waren bei den deutlichen Niederlagen die einzigen Lichtblicke.

Die 2:9 Niederlage unserer 3. Herren am späten Sonntagabend passt vom Ergebnis nahtlos zu diesem Wochenende. In St. Augustin punkteten Peter Becker/Thomas Aust und Lutz Körner.

Unsere 6. Herren hatte im Vergleich zur Vorwoche das Personal fast komplett getauscht, so dass diesmal Daniel Zöllner, Markus Fischenich, Burak Eray und Hannah Trier zum Einsatz kamen. Doch auch in dieser Besetzung wurde die vierte Niederlage in Folge eingefahren, aber der Tabellenführer aus Esch war einfach zu stark. Im Spitzeneinzel besiegte Daniel den zu diesem Zeitpunkt mit einer 16:1 Bilanz stärksten Spieler der Liga in vier Sätzen und holte so den Ehrenpunkt.

Zusätzliche Informationen