Der neue Deutscher Meister heißt Ricardo Walther...

Hinweis

Dank eines großzügigen Geschenks von Freunden hatte ich die tolle Gelegenheit, die Pokalendrunde in Neu-Ulm live miterleben zu können.

Ca. 4.500 Zuschauer bildeten in der Arena in Ulm einen beeindruckenden Rahmen. Darüber hinaus war die Stimmung – unterstützt durch eine gelungene Moderation – mehr als fünf Stunden großartig.

Foto: Erik Thomas

Auch wenn ich früher in Jülich (als Schiedsrichter) schon so manches Bundesliga-Spiel mit tollen Ballwechseln gesehen habe, so war ich jetzt aber noch mehr beeindruckt, zu welchen Leistungen / Ballwechseln die Top-Athleten unseres Sports in der Lage sind. Zwei spannende Halbfinal-Partien und ein hochklassiges Endspiel mit jeweils fünf Begegnungen durfte ich erleben. Schade nur, dass Ricardo Walther bei Düsseldorf nicht eingesetzt wurde und sein Trainer sich für Anton Källberg entschieden hatte, der mich aber nicht überzeugen konnte.

Norbert Wasem

Zusätzliche Informationen