Der neue Deutscher Meister heißt Ricardo Walther...

Hinweis

Der kommende Spieltag ist alles andere als kompakt, denn die einzelnen Spielansetzungen ziehen sich von Mittwoch bis Sonntag. 

Nachdem das Spiel der 1. Jungen verlegt und das der 2. Jungen wegen Abmeldung des Gegners gar nicht mehr stattfindet, spielen unsere Mannschaften an fünf Tagen achtmal um Punkte.

Bereits gespielt hat unsere 4. Herren am Mittwochabend beim Tabellenschlusslicht Efferen. Mit dem 9:0 Erfolg haben unsere Jungs ihren vierten Tabellenplatz gefestigt und sich sogar bis auf zwei Punkte an den Tabellendritten angenähert. Der Auswärtssieg stand wohl kaum in Frage - doch bei gleich vier hauchdünn im fünften Durchgang gewonnenen Spielen (davon zwei Doppel) hatten sich die Gastgeber eher mehr als die Null verdient. 

Ebenfalls beim Tabellenletzten hat unsere 5. Herren am Donnerstagabend mit einem 8:4 Erfolg nachgelegt und damit weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Überragender Akteur war Sascha Stock mit drei Einzelsiegen, durch die er sich auf den zweiten Platz der Spielerrangliste in dieser Liga geschoben hat. 

Am Freitag empfängt unsere 3. Jungen zu einem Nachholspiel den Tabellendritten aus Lövenich. Unsere Jungs sind aktuell noch ungeschlagen und wollen ihren zweiten Tabellenplatz natürlich zumindest verteidigen. Am Samstag kommt es dann zum Vergleich mit dem aktuellen Tabellenführer Hürth, so dass es bereits zu einer Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft kommen könnte. Das Schöne ist, dass unsere Jungs alles in eigener Hand haben!

Am Samstag um 17:30 Uhr beginnt das Heimspiel unserer 2. Herren in der Verbandsliga gegen den 1.FC Köln. Mit Blick auf die Tabelle scheint es derzeit so, dass sich unsere Jungs derzeit einen Dreikampf mit Kreuzau und eben den "Geißböcken" liefern. Danach muss wohl einer aus diesem Trio in den sauren Apfel der Relegation beißen, während die anderen beiden Teams den Klassenerhalt geschafft hätten. Da aber Kreuzau das vemutlich leichteste Restprogramm hat, könnte es auch auf einen Zweikampf mit dem 1.FC Köln hinauslaufen. Dementsprechend wichtig ist, dass unsere Jungs in dem Heimspiel punkten!

Beim Tabellendritten in Worringen kann unsere 5. Herren ebenfalls einen großen Schritt in Richtung Saisonziel (Meisterschaft plus Aufstieg) machen. Die Weichen in diese Richtung sind zwar schon länger gestellt, doch noch sind die Jungs eben nicht am Ziel. 

Mit zwei weiteren Auswärtsspielen am Sonntag endet dieser Spieltag schließlich.

Beim Tabellensechsten Bad Honnef hängen für unsere 3. Herren die Trauben/Punkte verdammt hoch, dennoch werden und wollen unsere Jungs ganz sicher ein ordentliches Ergebnis nach Hause bringen. Ähnlich schwer wird es vermutlich für unsere 6. Herren beim Tabellenvierten in Hürth.

Zusätzliche Informationen