Sophia Heck erreichte den fünften Platz (4:3 Siege, 14:12 Sätze)...

Hinweis

Nach dem Heimspiel der 1. Herren am Sonntag in der NRW-Liga trafen sich die die aktiven TT-Herren in der Vereinsgaststätte „Zur Linde“ zur Saisoneröffnung.

Unser BufDi Heinz-Peter organisierte die Veranstaltung im Vorfeld als geschlossene Gesellschaft, natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Durch die Corona-Pandemie und die Sommerferien war die Saisoneröffnung die erste Veranstaltung für unsere TT-Abteilung nach Monaten, daher konnte sich unser Vorsitzender Andreas Kockisch über die positive Resonanz von immerhin 32 Personen sehr freuen.

Unsere Vereinswirte Peter, Rüdiger & Rüdiger mit ihren Frauen versorgten uns mit gegrillten Köstlichkeiten und so manchen Kaltgetränken. Ihre Spende eines 10 l Fässchens Kölsch wurde von uns natürlich dankend angenommen.

Nachdem alle in der Vereinsgaststätte eingetrudelt waren, begrüßte unser Vorsitzender Andi die Anwesenden. Durch den durchweg positiven Start unserer Mannschaften in die neue Saison 2020/2021 konnte Andi nur Gutes berichten. Die Meisterschaftsspiele werden in dieser Saison ja ohne Doppelpaarungen ausgetragen, was ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Auch, dass alle Einzelspiele bis zum Schluss durchgespielt werden, ist neu. Unter diesen veränderten Rahmenbedingungen konnten alle unsere Herrenmannschaften am 1. Spieltag als Sieger von den Tischen gehen. Unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen in der Turnhalle, die von unseren Spielern und Gästen vorbildlich beachtet wurden, war Andi mit dem Start ins neue Spieljahr sehr zufrieden.

Eine Überraschung hatte Andi auch noch parat: er ehrte unseren Ehrenvorsitzenden Willi Servaes für 70 Jahre treue Mitgliedschaft im TTC. Seit 1950 ist Willi unserem Verein nicht nur treu, sondern war Jahrzehnte lang als Vorsitzender tätig. Dankende Worte sprach Andi und überreichte Willi als Dankeschön einen großen Präsentkorb.

Anschließend konnten unsere Aktiven die Zeit nicht nur nutzen, um über Tischtennis zu sprechen, sondern auch das ein oder andere private Gespräch suchen. Somit verbrachten wohl alle einen schönen Sonntagnachmittag in Vochem.

Zusätzliche Informationen