Bleibt bitte gesund - und uns treu...

Hinweis

Ist die "Rückrunde" jetzt noch zu schaffen? Auf Grund der zunächst einmal bis 31. Januar verlängerten Corona-Maßnahmen wird die Zeit schließlich immer knapper, auch wenn mit Rückrunde ja nur der "Rest der Hinrunde" gemeint ist...

Wenn das nämlich nicht mehr gelingen sollte, würde die Saison quasi annuliert werden (müssen).

Damit die begonnene Saison 2020/21 in die Wertung (Auf-/Abstieg) kommt, muss ja laut Wettspielordnung (Abschnitt M) mindestens die Hälfte der geplante Mannschaftskämpfe ausgetragen worden sein.

Dagegen wird der Spielbetrieb, in dem weniger als die Hälfte der geplanten Mannschaftskämpfe der Hauptrunde ausgetragen worden ist, annulliert. Die Mannschaften erhalten in diesem Fall in der folgenden Spielzeit jeweils das Startrecht in derselben Spielklasse.

Nun wurde

  1. einerseits der Lockdown bis Ende Januar verlängert und
  2. andererseits die Saison bis 2. Mai verlängert

Jetzt stünden uns allen also nach Karneval ab dem 20. Februar noch 9 Wochenenden zur Verfügung, um die ausstehenden Spiele zu bestreiten. Es ist also machbar - wie wahrscheinlich das ist, bleibt abzuwarten.

Unsere zehn Mannschaften haben insgesamt noch 49 Spiele auf dem Zettel (ursprünglich waren es 43, doch der Kreis Köln-Erft hat im Jugendbereich die Staffeln neu sortiert):

  • 1. Herren - 4 Spiele
  • 2. Herren - 4 Spiele
  • 3. Herren - 4 Spiele 
  • 4. Herren - 5 Spiele
  • 5. Herren - 5 Spiele
  • 6. Herren - 4 Spiele
  • 1. Jungen - 3 Spiele
  • 2. Jungen - 6 Spiele
  • 3. Jungen - 7 (statt 4) Spiele
  • 1. Schüler - 7 (statt 4) Spiele

 Selbst wenn noch die Corona-Maßnahmen noch bis Ende Februar verlängert würden, wäre es also durchaus noch zu schaffen.

Zusätzliche Informationen