Hinweis

Gianluca Walther stand bei der Deutschen Meisterschaft in Bremen gleich zweimal auf dem Treppchen. Sowohl im Doppel als auch im Mixed gewann er überraschend die Bronzemedaille!

Im Einzel war dagegen "schon" im Achtelfinale Schluss, da die Hürde in Person von Steffen Mengel zu hoch war.

Mit seinem Mannschaftskameraden Tobias Hippler setzte sich Gianluca "Luci" im Viertelfinale ohne Satzverlust überraschend deutlich gegen die Youngsters aus der 1. Bundesliga Fan Bo Meng/Benno Oehme durch, ehe sie nach großem Kampf im Halbfinale knapp an den arrvierten Ruwen Filus/Steffen Mengel scheiterten.

Mit Anastasia Bondareva (TTC Bingen/Münster-Sarnsheim) gelang ihm das gleiche Kunststück. Einen wahren Krimi legten die beiden im Viertelfinale gegen das an Nr. 2 gesetzte Mixed Chantal Mantz/Cedric Meissner hin - mit einem guten Ende (13:11 im fünften Satz).

Herzlichen Glückwunsch! 

© Gohlke