Sophia Heck erreichte den fünften Platz (4:3 Siege, 14:12 Sätze)...

Hinweis

Lediglich 48 Spiele haben unsere Mannschaften bisher austragen können. Und da im Jahr 2020 auch keine Spiele mehr stattfinden, ist dies gleichzeitig auch bereits die Bilanz der "Hinrunde"!

Dabei ergaben 24 Siege eine Siegquote von exakt 50 %, während lediglich in 37 % der Spiele dem Gegner gratuliert werden musste.

Das am Samstag nachgeholte Spiel unserer 6. Herren gegen den Tabellenführer aus Kenten war tatsächlich das letzte Meisterschaftsspiel im Jahr 2020!

Bei der knappen 5:7 Niederlage waren Daniel Zöllner (2), Simon Volkmann, Burak Eray (2) und Pablo Putzu ganz nah an einem Remis und damit Punktgewinn. Schade!

Der ständige und zur Zeit äußerst heftige Anstieg der Infektionszahlen bestimmt aktuell die Schlagzeilen und das tägliche Leben. Daher dürfen wir alle gespannt sein, wie sich diese Entwicklung u.a. auf die Sportart Tischtennis auswirken wird.

Anfang der Woche hatten Vertreter des DTTB und der Landesverbände sich dazu ausgetauscht.

Mitten in den Herbstferien ist sie endlich da - die neue UKW-Tabelle. Der Zwischenstand nach dem ersten Viertel bis Fünftel der Saison mit insgesamt bisher 59 eingesetzten Spieler(inne)n verspricht noch sehr viel Spannung!

Bei den Erwachsenen führt Daniel Porten dank einer fast blütenreinen Weste das Feld an.

Nach dem 8:4 Auswärtssieg in Bouderath schaut unsere 4. Herren "von oben auf die Liga". Was für ein toller Zwischenstand!

Mit dem vierten Sieg in Folge haben sich unsere Jungs tatsächlich an die Tabellenspitze geschoben - trotz des eher unerfreulichen Saisonstarts mit 1:3 Punkten (6:6 gegen Lengsdorf, 4:8 in Duisdorf).

Sein doppelter Einsatz am letzten Wochenende hat sich mal richtig gelohnt.

Marcel Jerosch hat zum einen mit seiner 3:1 Bilanz aus den Spielen für unsere 2. Herren am Samstag sowie 1. Herren (Sonntag) satte 18 Punkte gewonnen, zum anderen auch noch einen neuen persönlichen Bestwert aufgestellt.

Zusätzliche Informationen