Hinweis


Da offensichtlich noch geplant ist, das Bundesranglistenturnier TOP 48 in Biberach durchzuführen, müssen die Landesverbände natürlich nun ihre Besten in jeder Altersklasse ermitteln.

Dazu hat der WTTV in den beiden Altersklassen (U15 und U18) die besten Spieler/innen für diesen Sonntag eingeladen. Dazu gehört halt auch "unsere" Sophia Heck...

In dem Achterfeld der Mädchen U15 müsste Sophia einen der beiden ersten Plätze belegen, um sich für das Bundesranglistenturnier TOP 48 in exakt vier Wochen (24./25. Oktober) zu qualifizieren.

Favorisiert sind hier zweifellos Luisa Düchting (Langenich) und Eireen Kalaitzidou (Düsseldorf). Doch Sophia hat sicherlich das Zeug dazu, die beiden zumindest zu ärgern...

  • Los geht es am Sonntag um 10 Uhr in Bergisch-Gladbach.
  • Live-Ergebnisse gibt es hier.
  • Zum Livestream kommt ihr hier.

Wir drücken alle Daumen...

Gleich acht Spiele stehen an diesem Wochenende auf dem Zettel, lediglich unsere 1. Herren in der NRW-Liga und 3. Herren (Bezirksliga) dürfen bzw. müssen diesmal pausieren.

Wie gut oder schlecht die Chancen unserer Teams eingeschätzt werden? Das könnt ihr hier in dieser kleinen Vorschau lesen, insgesamt aber wohl nicht schlecht...

Freitagabend eröffnet unsere 5. Herren diesen Spieltag mit einem Heimspiel gegen Esch. Entgegengesetzter könnte die Tabelle kaum aussehen: 4:0 Punkte unserer Jungs gegen 0:4 Punkte der Gäste, aber natürlich muss erst gespielt werden! Wenn sich jemand fragen sollte, warum unsere Fünfte erst 4:0 Punkte hat: ganz einfach - der dritte Sieg gegen Langenich III wurde aus der Wertung genommen, da der Gegner seine Mannschaft mittlerweile vom Spielbetrieb zurückgezogen hat...

Am frühen Samstagnachmittag folgen zwei weitere Heimspiele:

Unsere 1. Jungen empfängt in der NRW-Liga das Team aus Troisdorf. Damit treffen die beiden Teams vom Tabellenende mit jeweils 0:4 Punkten aufeinander - ein erstes Erfolgserlebnis wäre natürlich super, insbesondere für den weiteren Saisonverlauf. Geht man von der jeweiligen Bestbesetzung und den QTTR-Werten, spricht sehr viel für ein Unentschieden...

Gleichzeitig wird unsere 3. Jungen gegen Hürth II versuchen, die kleine Erfolgsserie (Sieg und Unentschieden aus den letzten beiden Spielen) fortzusetzen.

Daneben gibt es am Samstag auch noch vier Auswärtsspiele:

Unsere 2. Jungen tritt beim TTV Gangelt-Birgden (in der Nähe von Geilenkirchen) an. Nach dem grandiosen Saisonauftakt am letzten Wochenende (7:5 in Kreuzau) wollen die Jungs auch dort punkten und sich mit einem weiteren Auswärtserfolg in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Unsere 1. Schüler fährt dagegen nach Sindorf. Dort ist es sicherlich ganz spannend zu sehen, wie sich unsere Jüngsten in ihrem allerersten Auswärtsspiel schlagen werden. Beim 6:6 Auftakt zu Hause gegen Elsdorf hat es auf jeden Fall schon einmal sehr gut funktioniert... 

Beim TV Kall wird unsere 4. Herren ihre Visitenkarte abgeben. Rein tabellarisch ist unsere noch sieglose Vierte (1:3 Punkte) beim verlustpunktfreien Tabellenführer (4:0) klarer Außenseiter! Das ist zu diesem Zeitpunkt in der Saison sicherlich noch nicht wirklich aussagekräftig - schon eher aber die Tatsache, dass unsere Jungs letzte Woche in Duisdorf mit 4:8 verloren, Kall aber 11:1 gewann...

Unsere 6. Herren ist beim TTC Pesch VI zu Gast. Es dürfte ein ziemlich offenes Spiel sein, in dem sich unsere Jungs aber den dritten Sieg im vierten Spiel erhoffen.

Am späten Sonntagvormittag empfängt unsere 2. Herren den TTC Bärbroich. Auch wenn die Gäste mit einem beeindruckenden 11:1 Erfolg in die Saison gestartet sind, hoffen unsere Jungs zumindest auf ein ausgeglichenes Spiel und nach dem eigenen 3:9 Auftakt gegen Oberdrees II am vergangenen Spieltag auf einen Punktgewinn.

Gleich 13 Spieler konnten ihren TTR-Wert zweistellig verbessern, in Gänze erspielten sich die eingesetzten Akteure an diesem Spieltag ein dreistelliges Plus - auch ein Beleg dafür, dass die knapp positive Ergebnisbilanz noch mehr wert ist.

Den Vogel schoss Nils Röttgen ab, der gleich beide höher bewerteten Konkurrenten bezwang.

Dass es sich dabei um zwei Abwehrspieler handelte, ist mindestens genauso bemerkenswert wie die Belohnung in Höhe von 23 Punkten!

Liam Wiegele legte in gleichem Maße zu, also ebenfalls ein Plus von 23 Punkten. Im Spiel unserer 2. Jungen bezwang er ebenfalls zwei höher bewertete Konkurrenten, verlor dann jedoch sein drittes Einzel in fünf Sätzen. Aus diesem Grund erhielt Nils das Titelfoto, doch Liam wird sich mit einem neuen persönlichen Bestwert ganz sicher trösten können...

22 Punkte erspielte sich Florian Lungerich im Spiel unserer 3. Jungen. Bei dem überraschenden 6:6 gegen den Tabellenführer überzeugte er mit einer 2:1 Einzelbilanz.

Die weiteren zweistelligen Gewinner sind:

Simon Volkmann (19, jetzt persönlicher Bestwert), Lukas Zaum (16, jetzt persönlicher Bestwert), Andreas Kockisch, Ahmet Akpinar, Luca Seul und Sophia Heck (jeweils 14), Thomas Aust, Kilian Wagner und Nick Lebelt (jeweils 11) sowie Sascha Stock (10).

Übrigens:

  • Sophia hat zum einen erneut einen persönlichen Bestwert erreicht - zum anderen sei angemerkt, dass sie ihr Plus von 14 Punkten bei ihrem ersten Einsatz in der Damen-Oberliga (!) erspielt hat.
  • Kilian hat ebenfalls erneut einen persönlichen Bestwert erreicht, wobei er die TTR-Punkte bei seinem Einsatz für die Herren des TTC Pingsdorf/Badorf in der 1. Kreisklasse erspielt hat.
  • Schließlich hat auch Yannik Guillemot dank seines wichtigen Sieges beim 7:5 Erfolg unserer 2. Jungen in der Bezirksklasse einen neuen persönlichen Bestwert aufgestellt.

Die Gesamtbilanz dieses Spieltages ist tatsächlich positiv, denn in den acht Spielen von Donnerstag bis Sonntag haben unsere Mannschaften vier Siege und ein Unentschieden bei insgesamt aber nur drei Niederlagen erzielt.

Super!!! Zumal an eine solche Bilanz ganz sicher nur die kühnsten Optimisten geglaubt haben!

Die 4:8 Niederlage unserer 6. Herren am Donnerstagabend bei Virtus Frechen III machte den Auftakt zu diesem erfreulichen Wochenende. Eine frühe 3:1 Führung konnte zwar nicht in einen Punktgewinn umgemünzt werden, dennoch hat sich die Mannschaft beim Tabellenführer bravourös geschlagen.

Mit dem gleichen Resultat musste sich am Freitag auch unsere 4. Herren geschlagen geben! Beim TTC Duisdorf II fiel die Vorentscheidung bereits dank einer katastrophalen ersten Einzelrunde (1:5), so dass die Punktgewinne von Lutz Körner, Marvin Hünnebeck, Christian Pawlak und Nick Lebelt tatsächlich nur Ergebniskosmetik bedeuten.

Zeitgleich wurde dann aber der erste Sieg vermeldet - unsere 3. Herren hatte nämlich beim CTTF Bonn deutlich mit 9:3 gewonnen! Und das war ganz sicher nicht zu erwarten, zumal das gesamte obere Paarkreuz fehlte. Eine tolle Mannschaftsleistung machte dies letztlich möglich, denn mit Andreas Kockisch, Olaf Biermann, Jörg Billig, Patrick Engl (2), Ahmet Akpinar (2) und Thomas Aust (2) punkteten alle Spieler.

Fast schon sensationell dann die beiden Ergebnisse von Samstagnachmittag!

Gegen den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer und klaren Favoriten vom TTC Pesch II hat unsere 3. Jungen völlig überraschend ein 6:6 Unentschieden und damit eine Punkteteilung erreicht. Zwar haben sich unsere Jungs erfolglos am gegnerischen oberen Paarkreuz versucht, doch andererseits alle sechs Punkte gegen das untere Paarkreuz gemacht. Damit haben Stefan Trier, Jonathan Wagner, Luca Seul (2) und Florian Lungerich (2) tatsächlich das Maximum herausgeholt.

In der Vorschau auf diesen Spieltag hat sich die Redaktion für ein Foto unserer 2. Jungen (mit Liam Wiegele/Lukas Zaum) entschieden - ohne zu wissen, dass gerade dieser Mannschaft der größte Erfolg des Tages gelingen würde. Als Aufsteiger in die Jungen-Bezirksklasse ging es zum allerersten Spiel gleich zur vermeintlich besten Mannschaft der Liga nach Kreuzau. Beide Teams traten in der bestmöglichen Aufstellung an, unsere Jungs gewannen am Ende mit 7:5 - unglaublich! Liam Wiegele (2), Simon Volkmann (2), Lukas Zaum (2) und Yannik Guillemot holten die Punkte.

Sieg und Niederlage wurden dann Samstagabend vermeldet.

Zunächst war unsere 2. Herren beim 3:9 gegen Oberdrees II chancenlos, obwohl Nils Röttgen einen Sahnetag erwischte und sich glänzend als Abwehrkiller in Szene setzte. Daneben konnte aber nur noch Andreas Kockisch einen weiteren Zähler hinzufügen.

Dagegen gewann unsere 5. Herren beim nicht in Bestbesetzung angetretenen 1.FC Köln VII deutlich mit 10:2 und behält damit zunächst einmal bis auf Weiteres die weiße Weste! Mit nun 6:0 Punkten gehört die Mannschaft weiter zu einem Trio an der Tabellenspitze. Die Punktgewinne verteilen sich wie folgt: Sascha Stock (3), Nick Lebelt (2), Jens Gräwingholt (2) und Christian Meyer (3).

Am Sonntag gelang schließlich unserer 1. Herren im dritten Spiel der dritte Sieg - diesmal ein 8:4 gegen Porz II. Lange Zeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem bis zum 4:4 immerhin viermal erst im Entscheidungssatz der Sieger gefunden wurde. Drei davon wurden von den Gästen gewonnen, nachdem Christian Wipper in seinem ersten Einzel gleich zwei Matchbälle nicht nutzte. Die Punkte holten Moritz Weinand (2), Philipp Sommer (2), Daniel Porten, Lars Bauer (2) und Julian Grond.

Den Auftakt zu diesem Spieltag hat unsere 6. Herren bereits gestern Abend in Frechen gemacht. Nach der zwischenzeitlichen 3:1 Führung haben unsere Jungs dort am Ende leider noch mit 4:8 verloren. Die Punkte holten Simon Volkmann (2), Daniel Zöllner und Burak Eray.

Weitere sieben Spiele stehen an diesem Wochenende aber noch aus.

Unsere 3. Herren tritt am Freitagabend in der Bezirksliga beim CTTF Bonn an. In dieser Partie steckt bereits ein wenig Brisanz, denn laut Auf-/Abstiegsregelung reicht nur der fünfte Tabellenplatz zum sicheren Klassenerhalt. Da sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befinden dürften, wäre zumindest ein Punktgewinn schon wichtig.

Beim TTC Duisdorf II geht es ebenfalls am Freitagabend für unsere 4. Herren in der Bezirksklasse um Punkte. Aktuell liegt unsere Vierte - allerdings haben die Jungs erst ein Spiel absolviert - auf Platz 9. Für den sicheren Klassenerhalt wird jedoch mindestens der achte Tabellenplatz benötigt. Daher muss unsere Vierte in Duisdorf punkten, um sich zunächst einmal über dem Strich zu platzieren.

Am Samstag empfängt unsere 3. Jungen in der Kreisliga den Tabellenführer aus Pesch. Die Gäste sind zweifellos haushoch favorisiert, denn an ihrem Durchmarsch in die Bezirksklasse bestehen keinerlei Zweifel. Unsere 2. Jungen tritt in der Bezirksklasse zum allerersten Saisonspiel in Kreuzau an, auch die Gastgeber haben bisher nur zugeschaut. Nach einem Vergleich der TTR-Werte ist klar, dass unsere Jungs dort als Außenseiter antreten.

Unsere 2. Herren wird in der Verbandsliga ebenfalls das erste Spiel der Saison absolvieren - zu Hause gegen Oberdrees II. Man darf gespannt sein, wie unsere Jungs in die Saison starten.

Eine echte Prüfung wartet auch auf unsere 5. Herren, denn es steht das Auswärtsspiel beim ebenfalls noch verlustpunktfreien 1.FC Köln an. Sollten die Gastgeber aus dem Vollen schöpfen können, sind sie klarer Favorit - aber auch nur dann!

Zu guter Letzt empfängt unsere 1. Herren als Tabellenführer der NRW-Liga am Sonntagvormittag den Tabellenzweiten aus Porz. Um das eigene Ziel "sofortiger Wiederaufstieg" zu untermauern, sind in diesem Topspiel zwei Punkte eigentlich Pflicht.

Wir sind gespannt, wie sich unsere Teams dann tatsächlich schlagen werden...