Hinweis


Saisonabschluss 2010 - Vorsitzender Heinz-Peter LichterIm Anschluss an die letzten Heimspiele am Samstag hatte der Verein seine Mitglieder und Freunde zum Saisonabschlussabend eingeladen.

Viele Aktive waren dieser Einladung gefolgt und lauschten zunächst den begrüßenden Worten unseres Vorsitzenden Heinz-Peter Lichter. Dieser zeigte sich über die sportliche Entwicklung des Vereins hoch erfreut, auch wenn der Abstieg der 2. Herren in die Verbandsliga schon besiegelt ist und auch die 1. Herren den Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga womöglich verliert.

Natürlich fanden aber auch der Aufstieg der 
4. Herren sowie die beiden Staffelsiege der 
2. Jungen und 2. Schüler entsprechende Beachtung.

 

 

 

 

 

Saisonabschluss 2010 - Einige SpielerfrauenDie deutlichen Niederlagen just an diesem Abend taten der gesamten Stimmung überhaupt keinen Abbruch. Im Gegenteil - geplante Kölntouren wurden beispielsweise kurzer Hand gestrichen!

Allerdings gab es dann doch einen Wermutstropfen, denn Gastgeberin Birgit (Zur Linde) hatte sich kurz zuvor den Fuß gebrochen. Wir wünschen schnelle Genesung!

Ralph Krämer mit Bernd Rielinger - 2010 02 20Drei unserer Teams waren an diesem Wochenende im Einsatz.

Die 3. Herrenmannschaft gewann am Freitag das letzte Saisonspiel gegen den TV Sürth mit 9:1. Dabei handelte es sich immerhin um den Tabellenvierten, der jedoch die Überlegenheit unserer Dritten neidlos anerkannte.

Am Samstag bestritten dann die 1. und 2. Herren ihr jeweils letztes Heimspiel. Durch den Ausfall von Mathew Ware (Vulkan Eyjafjallajökull sei Dank) und Johannes Dimmig (Betreuer beim Deutschlandpokal) waren gleich beide Teams enorm geschwächt.

So waren die relativ deutlichen Resultate kein Beinbruch, auch wenn sie wegen der noch einmal zahlreichen Fans (u.a. auch der Bürgermeister, der Fachbereichsleiter Schule und Sport sowie ein Mitglied des Stadtrates) ärgerlich waren. Bei der sich unmittelbar anschließenden Saisonabschlussfeier war von Trauer nichts zu spüren...

Weitere Infos findet ihr auf den Seiten der Mannschaften

Ehrung_Willi Servaes 2010Willi Servaes ist Ehrenvorsitzender des TTC, doch damit nicht genug - in diesem Jahr ist er auch 60 Jahre Vereinsmitglied!

Das letzte Heimspiel der 1. Herrenmannschaft nahm unser Vorsitzender Heinz-Peter Lichter zusammen mit Bürgermeister Michael Kreuzberg zum Anlass, dieses beeindruckende Jubiläum zu würdigen.

Als Geschenk erhielt Willi Servaes ein Überraschungsei, denn der Verein wird sich bei ihm mit einer Überraschung für so viel Vereinstreue und auch -arbeit noch einmal bedanken.

Karim Kholki - 2010 04 16_KStAAn diesem Wochenende werden gleich drei Heimspiele ausgetragen - es werden die letzten der Saison sein.

Am heutigen Freitag macht die 3. Herren den Anfang und will im Heimspiel gegen TV Sürth den Heimnimbus im Jahr 2010 wahren!

Am Samstag folgen dann die Heimspiele unserer
1. und 2. Herrenmannschaft gegen zwei Teams aus Wuppertal - ASV Wuppertal (Regionalliga) und PTSV Wuppertal (Oberliga).

Hier könnt ihr einen Vorbericht aus dem Kölner Stadt-Anzeiger lesen, wobei sich im Laufe des heutigen Tages die Personalsituation unserer 1. Herrenmannschaft weiter verschlechtert hat. Denn Spitzenspieler Mathew Ware sitzt in England fest und kann wegen des entstandenen Chaos die Insel nicht so verlassen, dass er pünktlich zum Spielbeginn in Brühl-Vochem wäre.

Weitere Infos findet ihr wie gewohnt auf den Seiten der Mannschaft.

 

Ehrung_Werner Nürnberg 2010Er ist Mitglied seit 1950 - Werner Nürnberg!
Auf Grund dieses beeindruckenden und nicht alltäglichen Vereinsjubiläums besuchten unser Ehrenvorsitzender Willi Servaes und Vorsitzender Heinz-Peter Lichter den Jubilar.

Sage und schreibe 60 Jahre ist Werner Nürnberg nun Mitglied beim TTC Vochem. Nahezu 30 Jahre war er aktiver Spieler und unterstützt auch heute
noch den TTC.

“So viel Vereinstreue verlangt eine Menge Respekt und Anerkennung. Aus diesem Grund haben wir unseren Jubilar besucht und ihm selbstverständlich ein Geschenk überreicht”, sagte Heinz-Peter Lichter.